Devils-Trail
Von der Schalke zur Hanskühnenburg

Von der Schalke zur Hanskühnenburg

Von der Schalke zur Hanskühnenburg


32,8 km und 694 Höhenmeter erwarten dich auf diesem Abschnitt des Devils Trail.


Strecke und Landschaft
Dieser interessante Abschnitt führt dich von der Schalke (im Kalten Krieg ein französicher Horchposten) zu den Spuren der Oberharzer Wasserwirtschaft. Du fährst auf gut fahrbaren Trails und auf Schotter. Der Huttaler Grabenweg ist recht schmal und häufig frequentiert von Wandernden – hier bitte besonders aufpassen! Der Aufstieg zur Hanskühnenburg (über 6 km lang) ist z.T. ziemlich steil. Aber oben belohnt dich die herrliche Aussicht auf den Harz und das Harzvorland.


Was findest du unterwegs?

  • Sösetal mit Sösetalsperre (älteste Harzer Trinkwassertalsperre, über 90 Jahre alt)
  • rund um Clausthal-Zellerfeld:
    Anlagen und Spuren der historischen Oberharzer Wasserwirtschaft (UNESCO Welterbe) wie steingefasste Gräben und Teiche und die Huttaler Widerwaage

Einkehrmöglichkeiten

Clausthal Zellerfeld, Riefensbeek und auf der Hanskühnenburg


Unterkunft

TIPP: Mountainbike-freundliche Gastgeber in Clausthal-Zellerfeld
Harzhotel Zum Prinzen www.zum-prinzen.de
OutdoorCenter Harz (Ferienwohnungen)  www.outdoorcenterharz.de

Weitere Unterkünfte in Clausthal-Zellerfeld und Riefensbeek


Zu Online-Karte, Höhenprofil und GPS Daten dieser TeilstreckeMap and elevation profile of this section in the overview


Übersicht


From Schalke to Hanskuehnenburg
32.8 km and 694 meters of altitude await you on this section of the Devils Trail.

This interesting section takes you from the Schalke (a French listening post during the Cold War) to the traces of the Upper Harz water management system. You drive on easily rideable trails and on gravel. The Huttaler Grabenweg is quite narrow and often frequented by hikers - please be particularly careful here! The ascent to the Hanskuehnenburg (more than 6 km long) is sometimes quite steep. But at the top you will be rewarded with the magnificent view of the Harz and the Harz foothills.
  • Sösetal with Sösetalsperre (oldest drinking water dam in the Harz, more than 90 years old)
  • Around Clausthal-Zellerfeld:
    Plants and traces of the historic Upper Harz water management system (World Heritage Site) such as stone-lined ditches and ponds and the Huttaler Wider Waage
  • Refreshments in Clausthal Zellerfeld, Riefensbeek and on the Hanskuehnenburg
    TIP: Mountain bike-friendly hosts in Clausthal-Zellerfeld:
    Harzhotel Zum Prinzen www.zum-prinzen.de
    OutdoorCenter Harz (holiday apartments) www.outdoorcenterharz.de
    Further accommodations in Clausthal-Zellerfeld and Riefensbeek